1. Deutscher Steemit Online-Kongress 2018

6. bis 8. April 2018

Die Experten des Kongresses sprechen über ihre Erfahrungen mit Kryptowährungen und dem sozialen Netzwerk Steemit. Du lernst, wie Du für jedes Posting - ja, wirklich JEDES Posting (!) - auch ein Katzenbild oder ein Foto von Deinem Mittagessen ;-) - direkt Geld verdienen kannst.

-
Vom 6.-8. April startet einen neue Generation von Online-Kongress:

Der 1. Deutsche Steemit Online-Kongress findet auf der Sozialen Kryptogeld-Plattform steemit.com statt. Dabei handelt es sich um eine Plattform, auf der jeder registrierte Nutzer bloggen und posten, kommentieren und liken kann, wie er möchte.
Gut, wirst Du jetzt sagen … Das kann ich auf Facebook auch.
Stimmt!
Aber wirst Du hierfür auch von der Plattform selbst entlohnt?
Auf Steemit entstehen mit jedem Eintrag Steem-Dollar, eine digitale Währung wie Bitcoin und Etherium.
Diese Währung wird wie ein Grundeinkommen jedem User täglich neu wieder zur Verfügung gestellt. So entsteht ein digitales Portemonnaie, mit dem man dann andere für gute Inhalte mit einem Like (Upvote) belohnen kann.
Ohne etwas vom eigenen Geld geben zu müssen.
Während Facebook an den Daten seiner Nutzer verdient und diese zu Werbezwecken „verkauft“, den Algorithmus kontrolliert, ausgehende Links versucht zu anderen Plattformen wie YouTube und auch Steemit zu unterdrücken, ja während Facebook sogar Werbung mit dem Begriff Bitcoin neuerdings nicht mehr zulässt und sich damit als Zensor aufstellt … während Facebook all dies macht, beteiligt Steemit seine Mitglieder an dem Gewinn der neu geschöpften Kryptowährung, dem Aufbau eines riesigen Wissensnetzwerkes und trennt dabei Werbung strikt von den geteilten Inhalten.

Und auch wenn - oder vielleicht gerade weil es Facebook nicht gelungen ist - Steemit vor ein paar Jahren zu kaufen: Die Zukunft der Sozialen Netzwerke wird ein aufregendes Abenteuer werden!

Denn mit DTube (der Kryptoalternative für YouTube), DSound (ein Podcasthoster für Lau auf Kryptobasis), Steepshot (das Krypto-Instagram) und Zappl (Twitter für Kryptfans) stehen bereits weitere Alternativen in den Startlöchern, die alle auf der Steemit-Blockchain programmiert wurden.
Auf allen kann man für seinen Content belohnt werden und andere belohnen. Wohlgemerkt ohne selbst in die Tasche greifen zu müssen.
-

Du möchtest über neue Online-Kongresse informiert werden? 

Dann melde dich hier zum Newsletter an:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0